CDE

CDE - Compliance Document Editor

Wir haben im August 2018 das Werkzeug CDE von der h&p Consulting übernommen (siehe gemeinsame Presse-Information).
Im Laufe der letzten 10 Jahre hatte die h&p Consulting weit über 60 Ver­fahrens-dokumentationen erstellt – für Konzerne sowie gehobene und kleinere Mittelständler. Die Erstellung lief hierbei sehr unterschiedlich ab: Vor Ort, per Coaching der Beteiligten oder Kooperation mit diesen, per Internet bzw. Mischformen der Zusammenarbeit. Die Themen erstreckten sich bei der Erstellung faktisch über alle erdenklichen Aufgabengebiete.

Fragen Sie jetzt uns - wir setzen diese Mission fort.

Compliance Document Editor

CDE Cloud Service einfach, schnell und zuverlässig, digital und sicher.

Das Einzelmodell dient der Darstellung der Verfahrensbeschreibung für eine einzelne Aufgabe (Primäranwendung) und Hinweisen zu Sekundäranwendungen, die als Datenquelle oder Datensenke in Verbindung mit der Primäranwendung auftreten.

Beispiel:
Primäranwendung sei die Automatisierung von Eingangs­rechnungen (scannen, erkennen, erstellen, bearbeiten u. freigeben Kontierungsvorschläge gefolgt von Batch-Buchung) mit den Sekundäran­wendungen SAP (Datenquelle Kreditoren) und Archiv ELOprofessional (oder andere).

Der Compliance Document Editor arbeitet auf einem Inhaltsverzeichnis von Themen und Kriterien; mit Hilfe der integrierten MAKE-Funktion können Vorlagen verändert bzw. neu erstellt und damit für andere Aufgabengebiete angepasst werden. Das eingebettete Rechtesystem unterscheidet zwischen Admin­istrator, Projektverantwortlichem und Indexierer und Viewer.

Für einige Aufgaben wie QM-Handbuch, QM-Dokumentation, E-Invoicing, Archiv, Automatisierung oder des Rechnungseingangs/-ausgangs stehen spezielle Ergänzungen der Vorbesetzung zur Verfügung.

Lernkurve
Die Lernkurve beim Cloud Documentation Editor (CDE) ist extrem steil. Die Einführung in die Bedienung dauert nur wenige Minuten und das Arbeiten mit dem Editor ist extrem einfach.
Zu Beginn des „Projektes“ werden die Einzelaufgaben an die entsprechenden „Owner“ aus IT, Buch­haltung und Organisation verteilt und die Owner eingetragen. Die gesamte Dokumentation kann jederzeit und überall ein­ge­sehen werden. Zum Ende der Abr­echn­ungs­periode (in der cloud-Variante) oder auch zwischendurch kann die Dokumentation in reinem HTML kom­pri­miert heruntergeladen und für interne und Prüfungs­zwecke lokal verwendet bzw. archiviert werden.

Cloud-Service
Sie möchten sich die Installation eines relativ selten ge­nutz­ten Softwareproduktes zur Erstellung und Pflege der Ver­fahr­ensdokumentation ersparen? Dann ist Cloud-Verfahrensdokumentation der richtige Service für Sie.

Wir richten Ihnen Ihre persönliche Sub­do­main mit dem Cloud VFD-Editor ein und Sie können sofort mit der Erstellung Ihrer Verfahrens­doku­mentation be­ginnen. Die Subdomain wird auf Wunsch mit einem zu­sätz­lichen Schutz versehen, der nur benannten Benutzern den Zu­gang ermöglicht. Eine von Ihnen benannte Person wird mit Ad­ministrator-Rechten ausgestattet. Alle weiteren Nutzer wer­den von diesem Administrator mit ihren Rechten ein­ge­richtet. Installation, Datensicherung, Upgrades etc. entfallen voll­ständig.

on premises
Das Werkzeug CDE können Sie nicht nur als cloudbasiertem VFD-Editor nutzen. Wir stellen Ihnen die Lösung auf Anfrage gerne auch für den Betrieb in Ihrer eigenen IT-Umgebung zur Verfügung.